Aktuelles

5 Jahre Dojo Tameshiwari

Das bannewitzer Karate-Dojo Tameshiwari wurde 2018 gegründet.

Unser frünfjähriges Jubiläum wollen wir mit einem ganz besonderen Lehrgang und Fest feiern. Dafür konnten wir neben unserem guten Freund und Unterstützer Sensei Axel Dziersk (6. Dan) auch DJKB-Instruktor Toribio Osterkamp (6. Dan) gewinnen.

Unser Jubiläums- und Weihnachtslehrgang findet am 02.12.2023 in der Dreifeldhalle in Bannewitz – Max-Dittrich-Str. 11 – statt.

Weitere Informationen gibt es zu gegebener Zeit hier auf dieser Seite (karate-bannewitz.de/5-jahre/).

Veranstaltung bei Facebook

Ausschreibung

Frühjahrslehrgang ’23

Der erste Lehrgang in diesem Jahr findet am 29.04.2023 bei uns im Dojo in Bannewitz statt.

Mühlenweg 3
01728 Bannewitz

Zugang zur Sportstätte über Rosentitzer Straße

Zu Gast ist unser guter Freund Sensei Axel Dziersk (6. Dan) aus Berlin.

Veranstaltung bei Facebook

Ausschreibung

Wieder ist ein Jahr vorüber

Nach den beiden Coronajahren war dieses endlich wieder ein „normales“ – und ein tolles dazu! Wir konnten Lehrgänge veranstalten, Trainingslager besuchen, Turniere bestreiten, und wir konnten das Jahr endlich wieder mit einer schönen Weihnachtsfeier abschließen

Nach den beiden Coronajahren war dieses endlich wieder ein „normales“ – und ein tolles dazu! Wir konnten Lehrgänge veranstalten, Trainingslager besuchen, Turniere bestreiten, und wir konnten das Jahr endlich wieder mit einer schönen Weihnachtsfeier abschließen (Der Bericht zum Weihnachtslehrgang und der Weihnachtsfeier folgt demnächst.). Viele unserer Schüler sind in diesem Jahr wieder ein gutes Stück vorangekommen und ihrem Karate-Do gefolgt.

Frühjahrslehrgang ’22 (02.04.2022) - Nach dem Ausfall des letzten Lehrgangs, konnten mit Sensei Axel (6. Dan) einen schönen Frühjahrslehrgang erleben. Weiterlesen
Trainingslager „Kata Spezial“ in Magdeburg (29.05.2022) - Vom 26.05. (Do) - 29.05.2022 (So) fand das Kata-Spezial, nach 2-jähriger Coronapause und das 1. Mal im Osten Deutschlands, statt. Weiterlesen
Medaillenregen für unsere Karateka (11.06.2022) - Am 11.06.2022 machten wir uns auf den Weg nach Freital, um der Einladung des Shotokan-Karatevereins Freital e. V. zu den diesjährigen Kinder- und Jugendsportspielen zu folgen. Weiterlesen
Langes Karatewochenende (26.06.2022) - Am 25.06.2022 besuchte uns wieder einmal Sensei Axel. Und am nächsten Tag fand das Vereinsfest des SV-Bannewitz statt. Weiterlesen
Detlef Krüger in Freital (17.09.2022) - Am 17.09.2022 war es nach langer Pause endlich wieder Zeit für einen Lehrgang mit Sensei Detlef Krüger beim SKV Freital. Durch die kurze Anfahrt sind die Lehrgänge in Freital immer besonders attraktiv und das Training… Weiterlesen
Fight4Fun 2022 (08.10.2022) - Am 08.10.2022 fand das 2. Fight4Fun-Turnier in Bannewitz statt. Getreu dem Turniernamen stand der Spaß im Vordergrund. Weiterlesen
Weihnachten im Dojo (03.12.2022) - Der Weihnachtslehrgang mit Sensei Axel am 03.12.2022 wurde mit einer geselligen Weihnachtsfeier abgerundet. Weiterlesen
Wieder ist ein Jahr vorüber (31.12.2022) - Nach den beiden Coronajahren war dieses endlich wieder ein "normales" - und ein tolles dazu! Wir konnten Lehrgänge veranstalten, Trainingslager besuchen, Turniere bestreiten, und wir konnten das Jahr endlich wieder mit einer schönen Weihnachtsfeier abschließen Weiterlesen

2023 – Fünf Jahre Dojo Tameshiwari

Im kommenden Jahr feiern wir gemeinsam mit den anderen Abteilungen des SV-Bannewitz am ersten Adventswochenende 2023 unsere fünfjähriges Dojo-Jubiläum.

Am 02.12.2023 veranstalten wir aus diesem Anlass einem großen Lehrgang mit DJKB-Instructor Toribio Osterkamp (6. Dan) und unserem guten Freund Sensei Axel Dziersk (6. Dan). Merkt Euch den Termin schon einmal im Kalender vor.

Weitere bereits bekannte Termine für das kommende Jahr findet Ihr wie üblich auf der Termineseite.

Nun, da das Jahr nur noch wenige Stunden hat wünschen wir Euch allen einen guten Rutsch in unser Jubiläumsjahr 2023.

Oss!

Feuerwerk - Bildquelle:  https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Fireworks_in_Japan_20080802_194444.jpg

Bilderquellen:
„Fireworks in Japan“: Wikimedia, Autor: Ka23 13
„Wunderkerze 2022“: cnull.de, Autor: Tim Reckmann

Tameshiwari bei Mastodon

Das bannewitzer Karate-Dojo Tameshiwari gibt es nun auch bei Mastodon.

Zum Einstand präsentieren wir Euch heute zwei unserer letzten Dojoaktivitäten:

* Fight4Fun-Turnier im Okt.: https://karate-bannewitz.de/2022/10/08/fight4fun-2022/
* Langes Karatewochenende im Juni: https://karate-bannewitz.de/2022/06/26/langes-karatewochenende/

Ihr findet uns unter https://karate-bannewitz.de

Oss.

Schon seit langem findet Ihr uns bei Facebook und Instagram.

Im Gegensatz zu den alt-etablierten sozialen Netzwerken ist Mastodon vollständig dezentral und frei. Wir haben uns daher entschieden, alle Neuigkeiten rund um das Dojo Tameshiwari auf dem Mastodon-Server dresden.network zu teilen.

Folgt und unter https://dresden.network/@Tameshiwari

Dōjō-Info #9 – 2022

Liebe Karateka, sehr geehrte Eltern,

das Jahr geht seinem Ende entgegen – Zeit für die letzte Dojo-Info 2022.

Wir wünschen Euch ein schönes und erholsames Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in ein spannendes Karatejahr 2023.

Oss.

Viele liebe Grüße,

Nicola und Stefan.

„Dōjō-Info #9 – 2022“ weiterlesen →

Weihnachten im Dojo

Der Weihnachtslehrgang mit Sensei Axel am 03.12.2022 wurde mit einer geselligen Weihnachtsfeier abgerundet.

Alle Jahre wieder, eine allseits mit Spannung erwartete, freudige Tradition: der Weihnachts-Karatelehrgang mit Karateguru und -pionier Axel Dziersk. Und wie in jedem Jahr (mal abgesehen von Coronazwängen), wunderbar abgerundet mit einer geselligen Vereinsweihnachtsfeier.

In gewohnter, angespannter Entspanntheit, führte Axel alle Teilnehmer ab dem ersten Moment schnell und straff zurück in seinen Trainingsrythmus. Oberstes Gebot für alle Abläufe sind für ihn immer von jedem ausgeprägt angestrebte Exaktheit der Stände und Bewegungsabläufe. Ein jeder wurde wieder regelmäßig daran erinnert, dass falsche Stände zu Zeitverlusten oder möglicherweise. sogar Verletzungen führen. Das trifft natürlich auch auf beständige, unkluge Hoch- und Runterbewegungen des gesamten Körpers zu. Der Gegner soll nicht einmal ahnen, das man etwas bzw. was man vorhat und wann genau. Schnelligkeit ist genauso entscheidend, wie überraschende, unerwartete Aktionen, auch in der Verteidigung. Auch die Grundregel von Axel, dass jede Bewegung einen Angriff oder eine Abwehr beinhaltet, hebt er immer wieder geduldig hervor, insbesondere, wenn dies den Karateka aller Graduierungen bisher nicht wirklich bewusst war oder „übersehen“ wurde.

Besonders spannend wurde es wieder, wenn unser nicht mehr ganz jugendlicher Kampfgott selbst aktiv vorführte, wie wirksame Techniken Gegner aller Art außer Gefecht setzen. Einziger Wermutstropfen dabei ist aber, dass fast alle von ihm ausgeführten, ausgeklügelten, wohlerprobten und ganz eigenen Technikkombinationen oft nur mal kurz als Blitzlicht auftauchen, dabei natürlich sofort verblüffen aber leider auch unmöglich vollständig den Weg ins Langzeitgedächtnis der Kursteilnehmer finden können. Dazu gehören natürlich auch von ihm tief verinnerlichte, schlaue Finten, überraschende Blocks und superschnelle, wirksame Konter. Lieber Axel, bitte gib uns in nächsten Lehrgängen mehr Gelegenheit dazu, Deine Tricks und Raffinessen möglichst detailliert zu verstehen und nach Belieben schrittweise in das eigene Trainingsprogramm zu integrieren.

Wie immer legte Axel besonders großen Wert auf Details. Es gibt von den 2-3000 definierten Einzeltechniken eine Menge, die nur sehr selten Verwendung finden und eine große Zahl, die immer wieder in Katas auftauchen. Ausgeprägt wichtig ist es demzufolge, die besonders häufig Wiederkehrenden möglichst exakt auszuführen, damit sich fehlerhafte Bewegungsabläufe nicht in die Muskulatur und das Gedächtnis „einbrennen“, denn diese sind nur schwer wieder korrigierbar.

Was Axel immer wieder deutlich aktiv präsentiert und verbal betont, ist der tiefe Sinn des Kampfsports im Allgemeinen und Karate im Speziellen. Im Kern geht es darum, zu kämpfen. Für Gymnastik gibt es alternative Sportarten. Praktisch jeder beliebige Gegner soll nicht den Hauch einer Chance auf einen Sieg haben. Das schafft niemand allein mit fabelhafter Technik. Immer ist auch der kluge Geist gefordert. Nur im Einklang ist das Potential am Höchsten.

Auch in diesem Lehrgang wurde zielgerichtet in mehreren Einheiten jede Graduierung angesprochen. Zwar ist es Axel wichtig, alle Karateka aller Graduierungen auf kleinste Mängel hinzuweisen. Gleichzeitig sollte aber auch diesmal jeder Schwarzgurt angemessen gefordert werden, was Axel immer sehr leicht fällt, auf vielfältige Weise.

Nach den Einheiten erfolgten wieder Gürtelprüfungen. Leider konnten nicht alle daran teilnehmen. Denjenigen, die erfolgreich bestanden haben, wurde bereits von allen Seiten herzlich gratuliert.

Unserer besonderer Dank gilt wie immer Dir, Axel. Wir freuen uns bereits auf Deinen nächsten Lehrgang in Bannewitz.

Abgerundet wurde der Tag mit der alljährlichen Weihnachtsfeier. Neben allerlei Geschenken, bspw. für Ron, unseren fleißigsten Kursteilnehmer im Jahr 2022, gab es natürlich auch viel Gelegenheit zum Schwatzen, auch mit den Familienangehörigen. Und das Ganze bei Glühwein, mitgebrachten, leckeren Speisen, Knüppelkuchen uvm. Vielen Dank allen Köchen/Spendern für Beiträge aller Art. Das Einzige was fehlte, waren kleine Showbeiträge, welche den Familienmitgliedern die Fortschritte alljährlich lebendig vor Augen führen. Das sollten wir im nächsten Jahr unbedingt wieder aktivieren.

Bericht von Hannes Pfeifer – Schüler im Dojo Tameshiwari

Strich- und Kyu-Prüfungen

Wir gratulieren allen Prüflingen, die sich in der Woche vor dem Weihnachtslehrgang der Strichprüfung gestellt haben:

  • Emilia Kleinstück (1. Strich)
  • Armin Zweig (2. Strich)
  • Carlos Urbansky (3. Strich)
  • Oskar Lampel (3. Strich)
  • Samuel Walther (3. Strich)
  • Theodor Thomann (3. Strich)

Ganz herzliche Glückwünsche gehen außerdem an alle, die nach dem Lehrgang bei Sensei Axel ihre Kyuprüfung bestanden haben:

  • Maximilian Eckhardt (9. Kyu)
  • Tobias Sommer (9. Kyu)
  • Isabell Haase (6. Kyu)
  • Amin Younes (5. Kyu)
  • Ute Benkert (1. Kyu)

Bilder

Weihnachtslehrgang ’22

In den letzten beiden Jahren konnten wir durch die Pandemie leider keinen Weihnachtslehrgang durchführen. In diesem Jahr findet diese traditionelle Veranstaltung nun wieder statt.

Wie immer veranstalten wir im Anschluss an den Lehrgang unsere Weihnachtsfeier, zu der alle Schüler mit Familie, sowie Freunde des Dojos eingeladen sind.

Weitere Informationen findet Ihr zu gegebener Zeit unter https://karate-bannewitz.de/xmas2022.

Veranstaltung bei Facebook

Ausschreibung

Fight4Fun 2022

Am 08.10.2022 fand das 2. Fight4Fun-Turnier in Bannewitz statt. Getreu dem Turniernamen stand der Spaß im Vordergrund.

Am 08.10.2022 fand das 2. Fight4Fun Karateturnier in Bannewitz statt. Unter dem Titel Fight4Fun veranstalten wir kleinere Turniere, die sich in erster Linie an Turnieranfänger richten und zum Lernen und die Vorbereitung auf größere Turniere gedacht sind.

Daher standen viele der 44 Teilnehmer zwischen 7 und 57 Jahren das erste Mal vor den Kampfrichtern und gaben ihr Bestes um in einer der 13 Gruppen ihr Können unter Beweis zu stellen, was trotz den etwas beengten Verhältnissen in der Halle gut gelang.

Getreu dem Turniernamen stand der Spaß im Vordergrund und durch die 2. Chance im Doppel-K.O.-System sowie die konstruktiven Hinweise der Kampfrichter konnten alle Teilnehmer Erfahrung sammeln. Besonders erfreulich ist, dass diejenigen, welche bereits im letzten Jahr teilgenommen haben die Rückmeldungen und die Trainingszeit offenbar gut genutzt haben und sich im Vergleich zum Vorjahr verbessern konnten. Dass die Leistung der Teilnehmer aus den 5 verschiedenen Dojos innerhalb einer Gruppe dabei sehr nah beieinander lag machte die Entscheidung der Kampfrichter zwar schwerer, sorgte jedoch für einen spannenden Wettkampf und ein sehr faires Verhalten der Kämpfer untereinander.

Am Ende standen die Platzierten in Kihon, Kata und Kumite fest und bei der Siegerehrung strahlten nicht nur die Medaillen.

Die Ergebnisse des 2. Fight4Fun-Turniers gibt es auf der Turnierseite.

Wir gratulieren allen Siegern und möchten uns an dieser Stelle auch nochmal ganz herzlich bei den Ehrenamtlichen Helfern, Listenschreibern und Kampfrichtern bedanken, die uns bei der Durchführung des Turniers unterstützt haben.

Wir freuen uns auf eine rege Beteiligung im nächsten Jahr, Oss.

Bericht von Nicola Raspe – Trainerin im Dojo Tameshiwari

Dōjō-Info #7 – 2022 – Sonderinfo

Liebe Karateka, liebe Eltern,

nach zwei Jahren Coronapause fand gestern endlich wieder eine Mitgliederversammlung des SV-Bannewitz an. Und das war auch dringend notwendig, da verschiedene Themen in den letzten beiden Jahren nicht entschieden und nicht umgesetzt werden konnten.

Von der Abteilung Karate waren insgesamt 5 Personen anwesend. Alle anderen müssen die Entscheidungen nun leider schlicht hinnehmen.

Wir nutzen diese außerplanmäßige Dojo-Info zudem, um nochmals auf unser Turnier am 08.10.2022 hinzuweisen.

Oss – Nicola & Stefan

„Dōjō-Info #7 – 2022 – Sonderinfo“ weiterlesen →